Linsen vegetarisch
Rezepte

Indische Linsen, vegetarisch und abnehmfreundlich

Linsen sind im eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Sie enthalten viel pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und auch eine ansehnliche Portion Mineralien. Linsen und vegetarisch gehören halt zusammen. Schade, dass die Linsen bei uns irgendwie in Vergessenheit geraten sind. In letzter Zeit kommen sie aber wieder und man muss sie ja nicht nur als klassische deutsche Linsensuppe futtern. Obwohl ich das ja auch sehr mag!

Im letzten Rezept hab ich dir ja schon verraten, dass ich total auf indisches Essen stehe. Hier ist die nächste Variante: Linseneintopf auf indisch. Auch wieder sehr leicht zuzubereiten, aber dafür saulecker.

du brauchst:

  • 300 g rote Linsen
  • 2 EL Ghee
  • ca .500 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 Dose Tomaten
  • Chili nach Gusto
  • Je 1 TL: Kurkuma, Salz, Garam Masala, Koriander
  • 1 Bund frisches Koriander
  • Eventuell: 125 ml Kokosmilch

Und so geht‘s:

1. Die Zwiebeln würfeln und den Ingwer fein hacken. Die Linsen kurz mit kaltem Wasser abspülen.

2. Das Ghee in der Pfanne heiß werden lassen und Zwiebeln, Ingwer und Kreuzkümmel anbraten, bis es duftet.

3. Die Linsen hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Immer schön rühren, damit die Linsen nicht anbrennen, aber die Gewürze schonmal aufnehmen können.

4. Mit den Tomaten ablöschen. Die restlichen Gewürze dazugeben und mit dem Wasser aufgießen. Manchmal muss man noch etwas Wasser nachgießen. Also ab und an mal in den Topf gucken und umrühren. Köcheln lassen bis die Linsen weich sind.

5. Wer mag, kann das Dal noch mit Kokosmilch pürieren. Dann wird es cremiger und etwas süßlicher. Am besten schmeckt es mit frischem Koriander serviert.

Viel Spaß beim Nachkochen. Wenn ihr es probiert habt, sagt mir doch Bescheid, wie euch die Linsen in vegetarisch geschmeckt haben. Würde mich super interessieren, wie es euch geschmeckt hat!

pro Portion: 446 kcal, 15 g Fett, 50 g KH und 24 g Eiweiß

Linsen vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen