Frühstück Rezept
Rezepte

Frühstück: Apfel-Zimt Sattmacher-Quark

Zu einem gesunden Frühstück gehört ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Eiweiß, guten Fetten und langkettigen Kohlenhydraten. Mit einer guten Kombination der Makronährstoffe, bist du optimal versorgt für den Tag. Du bist lange satt und fühlst dich gleichzeitig nicht zu vollgefressen. Sonst willst du dich am liebsten postwendend wieder ins Bett zurück verziehen 😉 Wenn du schon länger mitliest, weißt du bereits, dass ich der Meinung bin es gibt Stoffwechseltypen, die mehr Kohlenhydrate brauchen und andere, die mehr Fett brauchen. Deshalb gibt es dieses Rezept auch in zwei Varianten: Einmal für „Team Kohlenhydrate“ und einmal für „Team Lowcarb“

Für 1 Frühstück Variante Team-Kohlenhydrate brauchst du

  • 250 g Magerquark
  • 100 ml Mandelmilch
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 30 g Haferkleie
  • 10 g Leinsamen
  • ½ TL Zimt
  • Süße nach Wahl (Ich nehme immer Flavdrops. Selbstredend gehört da natürlich kein Zucker rein!)

Und so geht‘s

  1. Den Apfel in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Quark mit den restlichen Zutaten gut verrühren.
  3. Den Apfel unterziehen und quellen lassen, bis die Haferkleie alles schön aufgesaugt hat. Am besten schon am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Für 1 Frühstück Variante Team-Lowcarb brauchst du

  • 250 g Magerquark
  • 100 ml Mandelmilch
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 1 EL Leinöl
  • 10 g Leinsamen
  • ½ TL Zimt
  • Süße nach Wahl (Ich nehme immer Flavdrops. Selbstredend gehört da natürlich kein Zucker rein!)

Und so geht‘s

  1. Den Apfel in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Quark mit den restlichen Zutaten gut verrühren.
  3. Den Apfel unterziehen und quellen lassen, bis die Flohsamenschalen alles schön aufgesaugt hat. Am besten schon am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Probiere es doch Mal aus und berichte mir, wie es dir geschmeckt hat. Wenn du dich im Intervallfasten übst, eignet sich das Frühstück ürbigens auch für eine andere Mahlzeit. Es ist auch ein super Dessert oder ein leckerer Snack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen